Webseite wie geplant starten – im Budget, zum Termin und wie eine Rakete

raketenstart für ihre webseite

3-2-1-0 – Start

Es gibt 2 Arten von Webprojekten. Erstens die, starten wie geplant. Zweitens die, die sich wie Kaugummi ziehen. Lassen Sie Ihre neue Webseite wie eine Rakete loslegen. Onlinegehen zum geplanten Termin und im geplanten Budget.

Warum starten Webseiten nicht planmäßig?

Wenn sich der Start (Go live) der Webseite immer wieder verzögert, haben wir oft eine Mischung aus Zeit- und Informationsmangel.

Zeit (und auch Lust) fehlen… es ist absolut nachvollziehbar, dass Menschen, die Maschinen bauen, Patienten behandeln oder Kinder betreuen, keine Lust haben , sich mit Webseiten zu beschäftigen. Wenn das Ihre Lebensaufgabe wäre, hätten sie einen anderen Job. Und wir wissen alle, dass man ungeliebte Punkte gerne mal aufschiebt.

Informationsmangel über alle Details der neuen Webseite verzögert das Projekt

Hinzu kommt Informationsmangel über alle Dinge, die man für die Webseite braucht. Diese plant und denkt man am besten vor dem Start.

Angenommen Sie überlegen sich erst, welche Bilder Sie brauchen, wenn der Programmierer danach fragt. Sie haben akut zwei Probleme: erstens haben Sie wohl kein Konzept, denn sonst hätten Sie Bilder. Und wenn Sie jetzt noch Bilder brauchen, dann wird das dauern. Was das für Ihre Zeitplanung bedeutet, brauchen wir hier nicht zu erörtern.

Raketenstart – was Ihnen das bringt

Als Raketenstart der Webseite bezeichnen wir Projekte, die von der ersten Besprechnung bis zum GoLive in 8 Wochen erledigt sind. Das ist absolut realistisch, wenn folgendes erfüllt ist:

  • Inhalt erstellt
  • Themen klar, für die weitere Aktualisierung der Seite
  • Bilder fertig
  • Strukturierung der Seite und Customers Journey
  • Design(elemente) klar + deren Inhalt

Gute Vorbereitung ist die beste Voraussetzung

Bei Ihren fachlichen Projekten wissen Sie genau, worauf es ankommt. Projektplanung und Durchführung sind kein Problem.

Bei Ihrer Webseite ist das anders. Es handelt sich um eine Sache, die nicht vollumfänglich zu Ihren Kernkompetenzen gehört. Sehr viele verlassen sich auf externe Dienstleister, die das übernehmen.

Genau hier liegt das Problem. Die Experten tun das nicht oder nicht vollständig. Das ist völlig nachvollziehbar. Nicht alles gehört zu deren jeweiligen Kernkompetenzen. Für einen planmäßigen Start Ihrer Webseite, müssen Sie selber einiges überlegen, erstellen und den Experten liefern.

Irrtum 1: der Programmierer sagt mir, was er braucht

webseite planmäßig starten, der Programmierer braucht VorgabenEin guter Programmierer kann Webseiten programmieren. Er kennt sich mit Strukturen, Ladezeiten und CSS aus. Warum sollte der sich mit Ihrer Positionierung, Bildsprache und Inhalten auskennen? Ein guter Programmierer wird Ihnen an dieser Stelle sagen, dass er das nicht macht.

Irrtum 2: der Grafiker sagt mir, was er braucht

webseite planmäßig starten, Designer braucht Vorgaben vom KundenEin guter Grafiker kann das umsetzen, was Sie auf der Webseite darstellen wollen. Er kann Ihnen ein Design, eine Optik liefern. Er braucht die Informationen vom Programmierer über Bildgrößen und Sitemap. Ein Grafiker kann Ihre Ideen in Optik umsetzen. Ladezeiten und CSS sind nicht sein Fokus.

Irrtum 3: die Agentur macht das schon

Marketingagentur braucht Informationen über Content, Positionierung und Ziel vom KundenSelbstverständlich hat eine gute Agentur das Projekt in der Hand. Aber auch die Agentur braucht Informationen von Ihnen über Positionierung, Bilder, Inhalte und angestrebte Ergebnisse.

Sie können es drehen und wenden, wie sie wollen… es hängt viel bei Ihnen. Je strukturierter Sie hier vorgehen, desto schneller sind Sie am Ziel.

Webseite starten wie geplant: 6 wichtige Punkte

  1. Zielgruppe festlegen
  2. Problem der Zielgruppe definieren
  3. Inhalte darauf ausrichten
  4. Struktur festlegen
  5. Bilder optimieren
  6. SEO-Optimierung vornehmen

Die Bilder können Sie erst optimieren, wenn Ihnen der Programmierer die technischen Vorgaben gemacht hat.

Die SEO-Optimierung wird vor dem Start der Seite durchgeführt. Es ist sinnvoll, wenn Sie das selbst machen. Insbesondere dann, wenn Sie die Seite nach dem Go-Live selber pflegen und erweitern.

Wenn Sie jetzt anfangen weiter zu googlen, was Sie alles machen müssen, um die Webseite an den Start zu bekommen, haben wir einen Vorschlag:

Starten Sie Ihr Webseitenprojekt mit vorhandenen und fix und fertig aufbereiteten Informationen. Wir helfen Ihnen. In wenigen Stunden ist alles zusammengestellt, was die anderen für die Umsetzung brauchen. Keine Verzögerungen, keine Unklarheiten. Setzen Sie Ihr Webseitenprojekt um: wie geplant, wie kalkuliert, ohne zeitlichen Mehraufwand.

Was Sie noch interessieren könnte:

2021-01-29T18:37:32+01:00